Um in Thailand ein Kraftfahrzeug zu führen, brauchen Sie ebenso wie in jeden anderen Land eine amtliche Erlaubnis. Der in der EU ausgestellte Internationale Führerschein gilt zu Beginn des Thailandaufenthalts, dies ist allerdings zeitlich befristet. Wie lange er als Fahrberechtigung im Ausland gilt, hängt vom ausstellenden Land ab. So gelten die Versionen aus Deutschland für drei Jahre.

Thailand: Neuerwerb oder EU-Führerschein umschreiben?

Möchten Sie sich länger im Land aufhalten als die Internationale Fahrerlaubnis gilt, so müssen Sie eine thailändische beantragen. Dies geschieht beim “Department of Land Transportation”, einer Behörde, die verschiedene Niederlassungen hat. Neben dem Hauptquartier in Bangkok finden Sie diverse Büros in den Provinzen. Eine Auflistung ist unter http://driving-in-thailand.com/land-transport-offices-in-thailand/ einzusehen.

Fälschungssicheren Führerschein beantragen und Tests bestehen

Für Motorrad und Auto brauchen Sie jeweils eine separate Erlaubnis. Die Beantragung läuft in beiden Fällen gleich ab. Sie erhalten seit 2008 eine fälschungssichere Plastikkarte mit einem Magnetstreifen. Für die erste Beantragung sollten Sie zur Behörde einiges an Formalia mitbringen. Zum Einen natürlich den Internationalen Führerschein Ihres Heimatlandes, wobei mitunter sogar eine Übersetzung des heimatlichen Führerscheins ausreicht. Zudem benötigen Sie Ihren Reisepass mit Non-Immigration Visa und Fotokopien des Passes. Zusätzlich sind aber auch ein Gesundheitszeugnis von einem Alllgemeinmediziner und das gelbe Tabien Baan (Hausbuch für Ausländer), alternativ die Meldebescheinigung von Botschaft oder Ihrer Immigration, notwendig.

Fotos brauchen Sie allerdings keine mitbringen. Auf der Behörde wird man Sie selbst fotografieren. Bei der ersten Beantragung erhalten Sie eine Chipkarte, die für ein Jahr gültig ist. Für die Gebühren sollten Sie mit rund 105 Baht für die Kfz-Variante und 55 Baht für den Motorradschein rechnen. Sie werden für dieses Geld einen Test zum farblichen und räumlichen Sehvermögen, aber auch einen Reaktionstest in den Behördenräumen absolvieren.

Nach Ablauf des 1 Jahres den thailändischen Führerschein verlängern

Wenn der zuerst beantragte Schein nach 12 Monaten seine Gültigkeit verliert und Sie weiterhin auf thailändischen Straßen fahren wollen, wird es Zeit die Chipkarte zu beantragen, die Sie die nächsten fünf Jahre zum Fahren berechtigen wird. Gehen Sie dafür unbedingt innerhalb von zwei Monaten nach Ablauf der ersten Berechtigung zur Behörde, um sich die erneute Durchführung der Tests zu sparen. Neben Sehtest und Reaktionstest bringt es eine verspätete Beantragung des Folgescheins auch mit sich, dass Ihnen wieder nur ein Jahresführerschein ausgestellt wird.

Beim Gang zur Behörde für den 5-Jahres-Schein sollten Sie Ihren alten thailändischen Führerschein, Ihren Reisepass mit Non-Immigration Visa, Fotokopien des Passes, ein aktuelles Gesundheitszeugnis eines praktischen Arztes sowie wieder die Meldebescheinigung von Botschaft oder Immigration mitbringen. Die notwendigen Fotos von Ihnen werden erneut durch die Behörde bei der Beantragung anfertigt. Da der Schein länger gilt, kostet er auch mehr, und zwar 655 Baht für die Kfz-Ausführung und 405 Baht für die Motorrad-Variante.

Was Sie mit Ihrem neuen Ausweispapier in Thailand beachten sollten

Ihre neue personengebundene Chipkarte wird Sie nicht nur zum Führen von Auto oder Motorrad berechtigen, sondern auch an vielen Stellen als allgemeines persönliches Ausweispapier fungieren. Mit dieser Art der ID-Karte können Sie zum Beispiel beweisen, dass Sie dauerhaft im Land weilen und die oft zu hohen Eintrittspreise für Touristen meiden.

Beim Auto bzw. Motorrad fahren gehen Sie sicherheitshalber nicht davon aus, dass andere Verkehrsteilnehmer die Verkehrsregeln einhalten oder dass Sie auf Ihr Vorfahrtsrecht bestehen könnten. Es ist aber dennoch sinnvoll, sich mit der Straßenverkehrsordnung befasst zu haben, von der Sie zum Beispiel hier eine englische Version finden: http://www.thailawonline.com/en/thai-laws/laws-of-thailand/159-land-traffic-act-be-2522-1979.html – eine Übersicht der Verkehrszeichen, die Sie automatisch oder manuell übersetzen lassen können, sehen Sie hier: http://www.dlt.go.th/th/sara/knowledgedrl/sign11.php

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen

Schön, dass Sie fewo-pattaya.com besuchen. Natürlich kommen Sie nicht wegen der Werbung, aber so finanzieren wir unser Team! Bitte Deaktivieren Sie ihren Adblocker oder fügen eine Ausnahme hinzu Vielen Dank!

REFRESH