Bei Chiang Mai handelt es sich um die zweitgrößte Stadt Thailands, welche sich ca. 615km nördlich von Bangkok befindet. Die Stadt an sich wirkt nicht wirklich wie eine Großstadt, hält aber für den interessierten Touristen die eine oder andere Überraschung parat.
Wenn es also mal ein Thailandurlaub der etwas anderen Art sein soll, dann kann man Chiang Mai, welche auch gern mal von den Thais “die Rose des Nordens” genannt wird wirklich empfehlen. Hier winken verschiedene Tourismusattraktionen, ein angenehmes Wetter und eine fantastische Natur.


Die Innenstadt von Chiang Mai misst eine Fläche von ca. 1,5km², welche übrigens auch fast ein perfektes Quadrat bildet. Diese Fläche wird fast komplett von den Stadtmauern und einem Kanal umschlossen.

Chiang Mai bietet viele Anlaufziele für Touristen,

so beispielsweise den Nachtmarkt und den Sonntagsmarkt, beides Orte um nette Mitbringsel und Souveniers zu erstehen. Weiterhin etabliert sich auch der Samstagsmarkt als angesehenes Event auf dem man allerlei schöne Dinge sehen und auch kaufen kann.
Das Nachtleben in Chiang Mai lockt mit vielen Bars, Restaurants und Clubs in denen man sich bis zum Morgengrauen herumtreiben kann. Natürlich wird hier nicht die selbe Menge an Clubs und Bars wie in Bangkok geboten, jedoch gibt es ausreichend Auswahl um den einen oder anderen schönen Abend zu verbringen.

In der Region von Chiang Mai herrscht das ganze Jahr über das Klima von unserem Hochsommer, es kühlt sich in der Nacht leicht ab und ist weniger feucht als beispielsweise in Phuket.

Sehenswerte Reiseziele in Chiang Mai

Neben dem bereits angesrpochenen Sonntags- und Nachtmarkt sollte man in Chiang Mai den vielen Tempeln Beachtung schenken. Ganz besonders der Wat Doi Sutthep, welcher ca. 20km außerhalb der Stadt liegt, ist immer wieder einen Ausflug wert.
Darüber hinaus bekommt man an vielen Stellen immer wieder verschiedene Tagesflüge zu unterschiedlichen Zielen angeboten. Hier kann man sich bequem die schönen Ecken dieses Landstrichs ansehen, die meisten dieser Trips sind zu moderaten Preisen erhältlich und führen zu sehenswerten Zielen wie dem Elefantcamp.
Die Spezialität dieser Stadt ist jedoch das Trekking. In und um Chiang Mai gibt es ein übermäßig großes Angebot an verschiedenen Trekkingtouren, hier sucht man sich dann einen Führer und lässt sich auf einer Wanderung die Natur und Umgebung zeigen.Hierbei sollte man sich aber den Trekking-Guide, also den Führer, ganz genau aussuchen, immerhin verlebt man die nächsten Tage allein in abgeschiedenen Wäldern.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen

Schön, dass Sie fewo-pattaya.com besuchen. Natürlich kommen Sie nicht wegen der Werbung, aber so finanzieren wir unser Team! Bitte Deaktivieren Sie ihren Adblocker oder fügen eine Ausnahme hinzu Vielen Dank!

REFRESH