stadtvorstellung bangkok

Bangkok, die Hauptstadt von Thailand, und Los Angeles, die Hauptstadt des US-Bundesstaates Kalifornien, haben eine Sache gemeinsam: Beide werden sie „Stadt der Engel“ genannt. Etwas mehr als 8 Millionen Einwohner und eine Fläche von etwa 1.565 Quadratkilometern alleine im Stadtgebiet hat die Stadt am Fluss Mae Nam Chao Phraya vorzuweisen. Bei Urlaubern aus aller Welt ist Bangkok neben Pattaya oder die etwas kleiner Stadt Nong Khai ein überaus beliebtes Reiseziel. Die sehr große Stadt mit ihren rund 50 Stadtteilen lädt den Farang, wie der Tourist aus der westlichen Welt in Thailand genannt wird, zu einem unvergesslichen Aufenthalt ein. Diese rund 50 verschiedenen kleinen Stadtteile werden, für den Farang noch leichter zu merken, aber auch noch in gerade einmal sechs grobe Bezirke eingeteilt:

  • Sukhumvit
  • Silom
  • Rattanakosin
  • Thonburi
  • Phahonyothin
  • Ratchadaphisek

Ein echtes Stadtzentrum im eigentlichen Sinne hat Bangkok zwar nicht. Doch inmitten des Bezirks Sukhumvit, dem Geschäftsviertel von Bangkok, befindet sich das Siam Square, von bangkok-hauptstadt-thailanddem man am ehesten behaupten kann, es würde einem Stadtzentrum nahe kommen. Im Bezirk Silom ist zwar am Tag nicht sonderlich viel los, denn am Tag ist dies lediglich ein ganz normales Finanzzentrum. Doch sobald es dunkel wird und die Nacht einbricht, wird sich hier jeder Farang wohl fühlen. Denn bei Nacht verwandelt sich das Finanzzentrum in die erste Adresse des Nachtlebens

Ein echtes Stadtzentrum im eigentlichen Sinne hat Bangkok zwar nicht. Doch inmitten des Bezirks Sukhumvit, dem Geschäftsviertel von Bangkok, befindet sich das Siam Square, von bangkok-hauptstadt-thailanddem man am ehesten behaupten kann, es würde einem Stadtzentrum nahe kommen. Im Bezirk Silom ist zwar am Tag nicht sonderlich viel los, denn am Tag ist dies lediglich ein ganz normales Finanzzentrum. Doch sobald es dunkel wird und die Nacht einbricht, wird sich hier jeder Farang wohl fühlen. Denn bei Nacht verwandelt sich das Finanzzentrum in die erste Adresse des Nachtlebens.

Das Klima in Bangkok


Bangkok dem Äquator sehr nahe ist, ist das Klima dort in der Regel sehr heiß und feucht, was sich meist auch bei Nacht nicht wesentlich ändert. Die Temperaturen liegen am Tag während des gesamten Jahres zwischen 31 und 35 Grad Celsius und am Abend zwischen 21 und 26 Grad Celsius. Bei einer jährlichen Niederschlagsmenge von rund 1.500 Millimetern ist die Luftfeuchtigkeit in Bangkok insgesamt sehr hoch. Vor allem während der Monsunzeit von Mai bis Oktober fällt der meiste Niederschlag – im September sind es im Durchschnitt rund 350 Millimeter. In den beiden Monaten Dezember und Januar hingegen muss der Farang den geringsten Niederschlag befürchten. Hier sind es jeweils nur etwa 10 Millimeter.


Sehenswürdigkeiten in Bangkok

Da Bangkok dem Äquator sehr nahe ist, ist das Klima dort in der Regel sehr heiß und feucht, was sich meist auch bei Nacht nicht wesentlich ändert. Die Temperaturen liegen am Tag während des gesamten Jahres zwischen 31 und 35 Grad Celsius und am Abend zwischen 21 und 26 Grad Celsius. Bei einer jährlichen Niederschlagsmenge von rund 1.500 Millimetern ist die Luftfeuchtigkeit in Bangkok insgesamt sehr hoch. Vor allem während der Monsunzeit von Mai bis Oktober fällt der meiste Niederschlag – im September sind es im Durchschnitt rund 350 Millimeter. In den beiden Monaten Dezember und Januar hingegen muss der Farang den geringsten Niederschlag befürchten. Hier sind es jeweils nur etwa 10 Millimeter.

 

Bangkok hat sehr viele interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten, die jeder Farang einmal gesehen haben sollte. Die wohl Größte darunter, wenn auch erst im Jahr 1782 erbaut, ist der große Königspalast, der aus einem riesigen Komplex mit mehreren kleineren Palästen besteht. Hier befindet sich auch der heiligste aller Tempel Thailands, der Wat Phra Kaeo. Ein Ausländer, der nur in Sandalen und Badekleidung in den Tempel möchte, wird kein Glück haben, denn es gibt eine klare Kleiderordnung, die strikt eingehalten werden muss

Inmitten des Zentrums von Bangkok befindet sich das größte aus reinem Teakholz erbaute Gebäude der Welt: Der Wimanmek-Palast. Erbaut wurde der Palast einst im Jahr 1893 auf der Insel Ko Sichang, wo er der Familie des damaligen Königs Chulalongkorn als Sommerresidenz diente. Jedoch wurde das Gebäude im Jahr 1900 schließlich komplett abgebaut und rund 130 Kilometer entfernt an seinem heutigen Standort wieder errichtet. Damals war diese Region noch sehr ländlich. Auch wenn es heißt, das Gebäude sei vollständig aus Teakholz erbaut, so ist es in Wirklichkeit doch so, dass das Erdgeschoss durchaus aus Ziegeln und Zement erbaut wurde. Die beiden oberen Stockwerke hingegen bestehen tatsächlich aus reinem „goldenem“ Teakholz. Dabei handelt es sich aber nicht etwa um Teakholz, welches in Gold getaucht oder mit Blattgold überzogen ist. Vielmehr hat dieses seinen Namen von seiner gelben Färbung. Alleine darf der Farang den Palast zwar nicht betreten, doch gibt es alle 30 Minuten eine Führung.

Das Nationalmuseum von Bangkok besitzt eine unglaublich große Sammlung wertvoller Kunstgegenstände, die von der heutigen bis in die neolithische Zeit zurückreichen. Nicht nur die riesige Kunstsammlung, auch das 1782 errichtete Museumsgebäude selbst sollte der Farang unbedingt einmal gesehen haben.

Thailändische Küche in Bangkok

Ob nun im Hotel oder auf dem Markt, in einem Restaurant oder mitten an einer Straßenkreuzung, wann auch immer der Tourist Hunger verspürt, kann er in Bangkok etwas zum Essen finden. Von günstig bis gehoben wird alles Geboten das Der Europäer sich Wohlfühlt. In der Hauptstadt gibt es unzählige kleine Mini-Restaurants, in denen es oftmals nur ein einziges Gericht gibt. Allerdings handelt es sich dabei um eben das Gericht, welches die Köchin am besten beherrscht und eben dieses ist dann aber auch wirklich perfekt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen

Schön, dass Sie fewo-pattaya.com besuchen. Natürlich kommen Sie nicht wegen der Werbung, aber so finanzieren wir unser Team! Bitte Deaktivieren Sie ihren Adblocker oder fügen eine Ausnahme hinzu Vielen Dank!

REFRESH